Konsistenz

Unter Konsistenz (lat. „Zusammenhalt, Geschlossenheit, Stimmigkeit“) versteht man in Bezug auf Sprachwissenschaften die semantisch stets gleiche Anwendung eines Lexems. Konsistenz bedeutet dabei insbesondere, dass eine in einem Text oder größeren Sachzusammenhang verwendete Begrifflichkeit stets in der gleichen Ausprägung verwendet wird. Der sprachwissenschaftliche Begriff der Konsistenz hängt dabei eng mit dem Begriff der Konsistenz zusammen, wie er in der Logik verwendet wird: Dort bedeutet Konsistenz, dass zwei oder mehr Aussagen zueinander widerspruchsfrei sind. Linguistisch lassen sich Beweise der Konsistenz bzw. der Inkonsistenz mit den Mitteln der Logik, insbesondere der formalen Aussagelogik überprüfen. Die Konsistenzüberprüfung ist somit auch ein klassisches Gebiet der Computerlinguistik.