Lokalisierung

Im Zusammenhang mit Übersetzungen ist häufig eine Lokalisierung gefragt, die sich an den speziellen kulturellen Randbedingungen der betroffenen Region orientiert. Das bedeutet eine zielgerichtete Bearbeitung, die sämtliche landestypischen Besonderheiten berücksichtigt. Durch die Lokalisierung wird die Zielgruppe im passenden Sprachstil angesprochen, sodass Missverständnisse von vornherein vermieden werden. Muttersprachler haben ein feines Sprachgefühl, das die Lokalisierung erleichtert. Als typisches Beispiel kann der Unterschied zwischen dem britischen und amerikanischen Englisch angesehen werden, aber auch in Norddeutschland und Süddeutschland sind regionsspezifische Sprachgewohnheiten zu erkennen.