Übersetzungsspeicher

Der sogenannte Übersetzungsspeicher ist im Prinzip eine Datenbank, die bei Übersetzungsarbeiten mithilfe von Programmen am Computer vorgenommen werden. Diese Datenbanken bestehen aus zusammengehörigen oder aus isolierten Textsegmenten. Mithilfe eines Übersetzungstools kann der Nutzer einen zu übersetzenden Text eingeben und im Übersetzungsspeicher nach einer passenden Übersetzung suchen lassen. Mithilfe verschiedener Suchalgorithmen wird der Speicher nun nach Segmenten mit einer angegebenen Mindestübereinstimmung durchsucht. Das Suchergebnis kann dann vom Nutzer verändert, angenommen oder auch abgelehnt werden. Sollte das Programm keinen Übersetzungsvorschlag finden, kann eine neue Übersetzung eingegeben und abgespeichert werden. Zudem können Textsegmente mit speziellen Angaben versehen werden, die, bei mehreren Übersetzungsmöglichkeiten, die Auswahl stark vereinfachen können.