Muttersprache

Die Muttersprache ist die erste Sprache, die ein Mensch vollständig zu sprechen gelernt hat. Die Bezeichnung „Muttersprache“ rührt daher, dass nach traditionellem Rollenbild die Frau für das un- und neugeborene Kind die erste Sprachlehrerin darstellt, da sie auch den umfangreichsten Umgang mit ihm in der Zeit pflegt, in der die Sprachentwicklung beginnt. Bei der Muttersprache kann es sich natürlich aber auch um die „Vatersprache“ handeln – entscheidend ist, dass dies die erste Sprache war, mit der das Kind Kommunikation erlernt hat. Auch kann es zwei oder mehr Muttersprachen geben, wenn diese Sprachen gleichzeitig erlernt wurden.