Proofreading

Proofreading ist Korrekturlesen. Es geht also um die Überprüfung eines Textes auf Fehler. Nachdem der Text vollständig erstellt ist, kann Proofreading bzw. Korrekturlesen stattfinden. Zentrale Fragestellungen beim Korrekturlesen beziehen sich auf die Rechtschreibung der Wörter, die Grammatik der Satzanordnungen und die richtige Verwendung von Satzzeichen. In einem erweiterten Sinne kann auch die inhaltliche Stimmigkeit der Argumente überprüft werden. Proofreading oder Korrekturlesen ist besonders dann wichtig, wenn eine automatisierte Übersetzung eines fremdsprachigen Textes vorgenommen wurde. In den meisten Fällen entstehen so nämlich keine Texte, die fehlerfrei hinsichtlich Rechtschreibung, Grammatik und Satzzeichen sind.